Skip to main content

Kaffeevollautomat ohne Milchaufschäumer Test 2022

Für Puristen ist es fast schon einer Straftat gleichzusetzen, dem weltweit wohl beliebtesten Heißgetränk, dem Kaffee Milch zu zusetzen. Dieser soll nach Möglichkeit pur genossen werden, da dieser so seinen gesamten Geschmack aus den Tiefen der Kaffeebohnen entfalten kann. Unverwechselbar und einfach natürlich lautet das Motto der Puristen, sodass diese zurecht nach Kaffeevollautomaten Ausschau halten, welche erst gar keinen Milchaufschäumer enthalten. Im Übrigen spart dies auch Geld und wer sich seinen geschmackvollen Kaffee dennoch „pimpen“ möchte, der kann es natürlich auch separiert tun. Puristen werden jedoch mit den Kaffeevollautomaten ohne Milchaufschäumer in Zufriedenheit schwelgen und wieso genau erfahren Interessierte hier.

Die Topseller der Kaffeevollautomaten ohne Milchaufschäumer

Zugegeben ist es gar nicht so leicht, einen Kaffeevollautomaten ohne Milchsysteme zu finden. Sie gelten als äußerst beliebt, aber glücklicherweise können wir dennoch bei der Suche behilflich sein. Puristen dürfen sich also gerne unserer Meinung nach die Topseller der Kaffeevollautomaten ohne ein Milchsystem und damit einen Milchaufschäumer ansehen, die wir extra für Kaffeeliebhaber herausgesucht haben.

Melitta – Caffeo Solo Kaffeevollautomat

Der 1450 Watt starke Kaffeevollautomat von Melitta ist einer der wenigen Kaffeevollautomaten, die auf ein Milchsystem wie dem Milchaufschäumer gänzlich verzichten. Der Caffeo Solo Kaffeevollautomat ist aufgrund dessen preislich natürlich ein echter Hingucker und liefert mit der 2-Tassen-Funktion beste Voraussetzungen, um mehrere Puristen gleichzeitig glücklich zu machen. Bei 1.2 l Fassungsvermögen ist zudem für bis zu 10 kleine Tassen reichlich Platz für den köstlichen Genuss des Heißgetränks. Dieses lässt sich mit dem One-Touch-System schnell zubereiten.

Der Edelstahl-Kaffeevollautomat begeistert mit seinen 20 x 45.5 x 32.5 cm Maßen auch in kleinen Küchen mit dem puren Genuss. Tipp: Hier unser Beitrag zu kleinen Kaffeevollautomaten.

Dazu ist er mit einem schnellen Reinigungsprogramm versehen, um auch im Anschluss schnell wieder die schönen Eigenschaften des Kaffeevollautomaten von Melittas aufzeigen zu können. Im Preis-Leistungs-Verhältnis ist das Modell absolut zu empfehlen, welches mit einer entnehmbaren Brüheinheit die perfekte Handhabung und schnelle Reinigung abschließend nochmals untermauert.

Melitta – Caffeo Solo kaufen

AngebotBestseller Nr. 1
Melitta Caffeo Solo & Milk E953-202, Schlanker Kaffeevollautomat mit Milchschaumdüse, Silber
  • Puristisch und kompakt: Einer der kleinsten Kaffeevollautomaten mit nur 20 cm Breite, Schlichtes Design mit verchromten Elementen
  • Maximaler Kaffeegenuss dank Vorbrühfunktion, Zubereitung der zwei Klassiker Espresso und Café Crème sowie weiterer Kaffeevariationen dank integrierter Milchschaumdüse (Luftiger Milchschaum oder heiße Milch)
  • Kaffeestärke 3-stufig einstellbar, Wassermenge stufenlos regelbar, Abnehmbarer Wassertank mit automatischer Wassermengenerkennung, Höhenverstellbare Auslauf bis 135 mm, 2-Tassen-Zubereitung, Passive Tassenwarmhaltefläche
  • Automatisches Reinigungs- und Entkalkungsprogramm, Herausnehmbare Brühgruppe, Abnehmbare Milchschaumdüse, Leicht zu reinigende Oberflächen und Materialien
  • Tipps und Tricks für leckere Genussmomente mit der Companion App: Zahlreiche Servicefeatures wie bebilderte Schritt-für-Schritt-Anweisungen, Tutorials etc.

Melitta – Purista F

Ein weiterer Kaffeevollautomat für Puristen ist ganz klar der Melitta Purista F, welcher sich speziell an all jene richtet, die gerne auf die Natürlichkeit des Heißgetränks zurückgreifen. Denn dieser preiswerte Kaffeevollautomat begeistert mit einer 2-Tassen-Funktion und einer gerade einmal 20 cm breiten Brühgruppe, die einfach herausgenommen sowie gereinigt werden kann. Dazu kommt, dass die Direktwahltasten die sofortige Zubereitung gewähren, damit auf den Genuss des Heißgetränks nicht lange verzichtet werden muss.

Dem leisen Mahlwerk ist es indes zu verdanken, dass die frischen Bohnen auch mal spät am Abend zubereitet werden können, damit am Morgen der Wachmacher nicht fehlen musste. Das digitale Display untermauert indes den Hauch von Modernität und sorgt gleichzeitig für eine einfache Handhabung. 20 x 45.5 x 32.5 cm sind wirklich schmal und passen derweil in vielen kleinen Küchen, wo der 1l Wassertank des Kaffeevollautomaten gerne die Besitzer und Gäste mit dem puren Kaffeegenuss erfreuen möchte. Bei 1450 Watt ist der Genuss schnell vorprogrammiert und im Übrigen lassen sich die Genießerprofile nutzen, womit sich die Maschine merkt, welche Person welchen Stärkegrad bevorzugt! Damit ist der Melitta Purista F Kaffeevollautomat auch ein echter Hingucker, den man daheim nicht missen möchte.

Melitta – Purista F kaufen

Bestseller Nr. 1
Melitta Purista F 230-102 Kaffeevollautomat mit flüsterleisem Kegelmahlwerk (Direktwahltaste, 2-Tassen Funktion, 20 cm Breite, entnehmbare Brühgruppe) schwarz
  • Einzigartiger Kaffeegenuss: der puristische Kaffeeautomat mit Mahlwerk konzentriert sich auf das Wesentliche: Zubereitung von gutem Kaffee und Espresso inkl. 3-stufig einstellbarer Kaffeestärke
  • Klares Design: ein modernes Bedienfeld, die großen Tasten und ein schlanker Look (Breite: 20 cm) lassen den Kaffeevollautomaten dank edel verchromter Elemente in Ihrer Küche glänzen
  • Individuelle Zubereitung: frisch gemahlene Kaffeebohnen, höhenverstellbarer Auslauf
  • Intuitive Bedienung: LED-Display, One-Touch Funktion und ein Genießerprofil erleichtern den Umgang mit der Kaffeemaschine
  • Einfache Reinigung: ein automatisches Reinigungs und Entkalkungsprogramm, die herausnehmbare Brühgruppe

Grundig – KVA 4830 Kaffeevollautomat

Einen weiteren Kaffeevollautomaten ohne jegliche Milchsysteme findet sich mit dem KVA 4830 von Grundig wieder. Ein äußerst preiswertes Modell, welches mit 19 Bar Pumpendruck und 1350 Watt hervorragend auskommt, um Puristen den Kaffeegenuss am Morgen zu gönnen. Das Modell ist mit 19 x 32 x 41 cm und seine Gewichtigkeit von gerade einmal einem Kilogramm wirklich platzsparend sowie handlich, damit es problemlos im 1-Personen-Haushalt oder bei Paaren zum Einsatz kommen kann.

Denn leider schafft das Modell nur eine Tasse auf einmal, was schade ist, wenn man den 1,5 l Wassertank betrachtet. Dafür begeistert das Kunststoff-Gehäuse in Schwarz optisch mit einer einfachen Touch-Bedienung. Dadurch muss auch hier die technische Modernität nicht vermisst werden. Die herausnehmbare Brüheinheit rundet sich in Sachen leichte Reinigung perfekt ab, sodass für den puren Kaffeegenuss hier auf gängige und reinigungsaufwendige Programme verzichtet wurde. Grundig ist mit dem KVA 4830 also auch eine Empfehlung für all jene wert, die auf Milchsysteme so gar keine Lust haben!

Grundig KVA 4830 kaufen

Bestseller Nr. 1
Grundig KVA 4830 Kaffeevollautomat, 1350, Edelstahlfront, 1 Cups, Dark INOX/Schwarz
  • Sehr kraftvoll mit max. 19 Bar Pumpendruck
  • Kegelmahlwerk mit 5 verschiedenen Mahlgraden
  • Vorbrüh-System für frischen Kaffeegenuss in jeder Tasse
  • Höhenverstellbare Kaffeedüse, somit für jede Tasse und jedes Glas geeignet
  • Extra schmales und kompaktes Design mit edler Dark Inox Front, somit ideal geeignet für jede Küche

Was, wenn man doch mal Milch benötigt?

Natürlich kommt es dennoch vor, dass vielleicht die Gäste gerne etwas Milch in ihrem Kaffee hätten. Denn nicht jeder steht auf den puren Genuss beim Kaffee, da dieser häufig als bitter und zu stark wahrgenommen wird. Insbesondere bei Kaffeevollautomaten, wo frische Kaffeebohnen deutlich intensivere Geschmäcker kitzeln, ist dies keine Seltenheit. Also fragen sich zurecht einige Puristen, was sie tun sollen, wenn doch jemand Milch benötigt? Wir haben hier natürlich auch die passenden Antworten.

Separate Milchaufschäumer

Glücklicherweise gibt es separate Milchaufschäumer, die deutlich erschwinglicher sind, wenn man sie so erwirbt, als sie als Bestandteil eines Kaffeevollautomaten zu erwerben! Hier sind beispielsweise handliche Milchaufschäumer, die batteriebetrieben sind, zu empfehlen. Diese sind natürlich nicht so leistungsfähig wie die Milchaufschäumer mit Edelstahlbehältnis & Co, welche teils 130 ml und aufwärts an Milch aufschäumen, sodass gleich mehrere Gäste ihren Kaffee mit Milch genießen können. Doch beide Modelle haben eines gemeinsam, sie sind preiswerter als Kaffeevollautomaten, die ein Milchsystem aufzeigen und sie bieten Gästen die Möglichkeit an, doch auf Milch zurückgreifen zu können.

Alternative Kaffeevollautomaten mit kleiner Dampflanze

Die Dampflanze ist den meisten Menschen tatsächlich kein Begriff, weil sie diese nie als klassisches „Milchaufschaumsystem“ gesehen haben. Doch tatsächlich wird diese genau dafür verwendet und hat ihre Vorzüge gegenüber den Kaffeevollautomaten mit einem Milchschaumsystem. Denn wenn Puristen den Kaffeegenuss ohnehin pur genießen wollen, aber die Gäste nicht, dann greift die Dampflanze gerne ein. Sie wird nur dann eingeschaltet, wenn wirklich Milchschaum benötigt wird und somit sparen sich Besitzer des Kaffeevollautomaten mit Dampflanze auch die Reinigung, wenn sie nicht in Benutzung ist. Doch wir zeigen gerne mal die gesamte Palette an Vorteile der Kaffeevollautomaten mit Dampflanze auf, damit die Kaufentscheidung besser beeinflusst werden kann.

Vorteile der Kaffeevollautomaten mit kleiner Dampflanze

  • Milchschaum auf Wunsch möglich
  • Muss nur gereinigt werden, wenn sie in Benutzung ist
  • Dennoch erschwinglich im Einkauf
  • Schnelle Reinigung der Dampflanze

Nachteile der Kaffeevollautomaten mit kleiner Dampflanze

  • Erfordert Übung, um cremigen Milchschaum zu erzeugen

So verkehrt ist der Kaffeevollautomat mit Dampflanze keineswegs, um auch Gäste, die es nicht pur mögen, recht machen zu können. Da die Reinigung der Dampflanze zudem sehr einfach ist, geht auch nicht viel Zeit verloren. Allerdings bedarf es schon ein wenig Übung, um aus der Dampflanze und dem darunter haltenden Milchkännchen cremigen Milchschaum zu erzeugen. Hier bedarf es also etwas Übung und Zeit, ehe die richtige Technik und das richtige Ergebnis zu erkennen sind. Doch was tut man nicht alles für seine Gäste, nicht wahr?

Kaffeevollautomat ohne Milchaufschäumer oder doch eine Siebträgermaschine?

Beim Kaffeevollautomaten und dessen Kauf stellen sich die meisten Verbraucher die Frage, welches Modell es denn sein soll? Für Puristen mag natürlich der Kaffeevollautomat ohne Milchaufschäumer oder ein gängiges Milchsystem infrage kommen, aber was ist denn eigentlich mit den Gästen? Doch auch die Frage nach einem Kaffeevollautomaten oder einer Siebträgermaschine stellt sich hier! Welche der Maschinen soll es also sein und wieso? Hierbei kommt es vor allem auf die Kundschaft selber an und natürlich darauf, womit man bei seinen Gästen punkten möchte.

Siebträgermaschinen und Kaffeevollautomaten weisen beide viele Vorzüge auf, die in den heimischen Küchen für den Genuss beim Kaffeetrinken stehen. Denn mit hohem Druck wird hier der Kaffee gepresst, sodass auch weniger Bitterstoffe den Kaffeegenuss stören. Dazu kommt, dass die Mahlwerke einen frischeren Kaffee garantieren, der nicht im Geringsten mit dem Kaffee aus den Filtermaschinen zu vergleichen ist. Allerdings fällt bei den Siebträgermaschinen der positive Geruch beim Kaffee mahlen und zubereiten auf. Er lässt natürlich das köstliche Abenteuer schon wässrig im Mund zergehen.

Siebträgermaschinen sind preislich allerdings wirklich deutlich teurer als Kaffeevollautomaten, sodass für den regelmäßigen Genuss und anschließender Reinigung dieser auch vollkommen ausreichend ist. Siebträgermaschinen stehen eher für das Abenteuer des Mahlen bis Pressen und Zubereiten des Kaffees auf hohem Niveau. Der Kaffee hebt sich auch geschmacklich nochmals vom Kaffeevollautomaten ab. Insbesondere wenn man den teuersten Kaffee der Welt verwendet. Aber die Siebträgermaschinen ist einfach sehr teuer. Für den alltäglichen Gebrauch reicht jedoch der qualitative Kaffeevollautomat aus!

Fazit zum Kaffeevollautomat ohne Milchaufschäumer Test

Es dürfte natürlich bekannt sein, dass je mehr Funktionen an einem Kaffeevollautomaten zu finden sind, desto teurer dieser auch letzten Endes ist. Doch auch Puristen, die ohnehin keinen Bedarf gegenüber den Milchschaum haben, sind eben gut mit dem Kaffeevollautomaten ohne Milchschaum beraten. Sowie all jene, die keine wirklichen Experimente beim Kaffee zulassen. Zumal unweigerlich festzuhalten ist, dass Kaffeevollautomaten ohne Milchsysteme deutlich erschwinglicher im Einkauf sind und es finanziell nicht auffallen würde, sich einen separierten Milchaufschäumer zu kaufen. Denn auch dann haben Verbraucher noch immer viel Geld gegenüber dem integrierten Milchaufschäumer bei Kaffeevollautomaten gespart. Es wird jedoch immer Gäste geben, die auch etwas Milch im Kaffee wünschen, sodass zumindest der Gedanke an einem separierten Milchaufschäumer nicht fehlen sollte.

Wer es sich indes mit etwas Übung zutraut, der kann sich auch an Kaffeevollautomaten mit Dampflanze heranwagen. Denn diese sind preiswert sind und erzeugen dennoch Milchschaum auf Kommando. Kaffeevollautomaten mit Milchsysteme sind einfach deutlich teurer, sodass ein separierter Einkauf in jedem Fall sinnvoll erscheint, um Gästen nicht die gute Milch zu verwehren. Puristen sind allerdings mit dem Kaffeevollautomaten ganz ohne solche Systeme eben gut beraten, da sie hierfür halt keine Verwendung finden. Dank der Kaffeevollautomaten geht eben nichts über den puren und intensiven Kaffeegenuss, der garantiert den morgendlichen Wachmacher noch köstlicher zaubert! Und wer gerne Milch wünscht, dem kann man mit Dampflanze oder separierten Milchaufschäumer dennoch glücklich machen.