Skip to main content

ECM Espressomaschinen im Überblick



ECM Espressomaschinen: Was macht die Siebträger so hochwertig?

EspressomaschineWer auf der Suche nach einem hochwertigen Siebträger ist, der wird früher oder später auch auf die ECM Espressomaschinen stoßen. ECM leitet sich aus dem Namen “Espresso Coffee Machines Manufacture GmbH” ab und steht dementsprechend für Espressomaschinen.

Die Firma ECM hat ihren Sitz in Neckargemünd und verwaltet von dort die Produktion, den Vertrieb und entwickelt neue Siebträger. Warum wird die Produktion nur von dort aus verwaltet? Weil die eigentlichen ECM Espressomaschinen in Mailand gefertigt werden.

Der Gründer Wolfgang Hauck entschied sich bei der Gründung der Firma im Jahre 1996 für die Produktion in Mailand, da er hohe Ansprüche an seine Maschinen stellt und sie möglichst “echt” und italienisch halten möchte.

Die Qualität der in Mailand gefertigten Maschinen ist sehr hochwertig, weshalb dieser Produktionsstandort bis heute beibehalten und komplett zur Firma übernommen wurde.

ECM setzt auf innovative und hochwertige Technologien

Auf der Suche nach der perfekten Espressomaschine investiert ECM auch viel Geld in die Forschung und Entwicklung neuer Siebträgermaschinen. Dabei legen sie viel Wert auf die Meinung ihrer Kunden, da sie mit dieser Vorgehensweise in den letzten Jahren gute Ergebnisse erzielt haben.

Die Firma setzt dabei allerdings keineswegs auf reines Wachstum, sondern möchte gleichzeitig seinen Prinzipien treu bleiben. Dazu zählt, dass die Produktion weiterhin in Mailand ansässig ist und dass die Qualität sehr hochwertig ist. Sie wollen dabei die Leidenschaft und das Temperament der Italiener mit der sauberen Vorgehensweise und soliden Planung der Deutschen vereinen, was zu hervorragenden Produkten führt.

Erweiterung der Produktpalette

Kaffeemühle für EspressoSeit 2014 hat ECM auch Siebträgermaschinen für die Gastronomie im Angebot. Diese sind natürlich nochmal um einiges teurer als die Espressomaschinen für den privaten Gebrauch, dafür aber auch sehr widerstandsfähig und robust.

Aber auch eigene Kaffeemühlen wurden in diesem Jahr eingeführt, da hochwertige Kaffeemühlen ein Must-Have bei jeder guten Espressomaschine sind. Denn bevor der Kaffee zubereitet werden kann müssen die Bohnen natürlich gemahlen werden. Dabei kann man die Bohnen allerdings sehr grob oder auch sehr fein mahlen, wodurch der Geschmack des Espressos maßgeblich beeinflusst wird.

Aus diesem Grund sollten sie frühzeitig Geld für eine Kaffeemühle mit einplanen, damit sie nicht kurz vor dem Kauf von diesen Kosten überrascht werden. Denn einen Siebträger ohne hochwertige Mühle zu kaufen ergibt wenig Sinn.

 Design und Handhabung einer ECM Espressomaschine

Über die Jahre hat sich ECM eine relativ breite Produktpalette aufgebaut, weshalb sie sowohl Einkreis-, Zweikreis- als auch Dualboilermaschinen im Angebot haben. Damit haben sie für jedes Anwendungsgebiet auch eine passende Maschine vorzuweisen.

Wo sich alle Maschinen allerdings sehr ähnlich sind, ist die äußere Verkleidung der Espressomaschinen. Die ECM Espressomaschinen haben typischerweise ein silberglänzend, poliertes Edelstahlgehäuse welches sehr hochwertig aussieht. Man muss allerdings auch dazu sagen, dass diese Optik eventuell nicht jeden Hobby-Barista gleichermaßen ansprechen wird.

Auf jeden Fall wird dadurch aber ein hohes Maß an Qualität und Verschleißbeständigkeit gewährleistet, da Edelstahl sehr robust und resistent gegen Rost ist. Diese Tatsache ist sehr wichtig, da man beim Kaffee kochen ja viel mit Wasser hantiert und dieses auch in Kontakt mit dem Gehäuse kommt.

Außerdem kann man festhalten, dass eigentlich alle ECM Espressomaschinen einen festen Stand haben. Dies variiert natürlich nochmal je nach Gewicht von Maschine zu Maschine. An sich sind aber alle Maschinen schwer genug, um sie gut bedienen und reinigen zu können. Man muss dabei keine Angst haben, dass sie die ganze Zeit verrutschen oder gar umfallen.

 

123
ECM Espressomaschine Classika ECM Technika IV Espressomaschine Test Die beste Espressomaschine von ECM
Modell ECM Espressomaschine Classika II PIDECM Technika IV Espressomaschine mit Wassertank, Edelstahl poliertECM 82244 Mechanika IV Profi Espressomaschine
Preis

1.289,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.890,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

2.190,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Pads
Abnehmbarer Wassertank
FunktionsumfangHochHochHoch
Preis-Leistung
Materialien
Preis

1.289,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.890,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

2.190,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen DetailsBei Amazon ansehen DetailsBei Amazon ansehen

 

Fazit zu ECM Espressomaschinen

Am Ende kann man festhalten, dass es sich bei der Firma ECM um einen sehr hochwertigen Produzenten und Entwickler für Siebträger-Espressomaschinen handelt. Die Maschinen sind extrem langlebig und produzieren bei der richtigen Handhabung hervorragenden Kaffee.

Aber Achtung: Wenn sie sich eine ECM Espressomaschine zulegen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ihnen 99% der Kaffees aus unseren Innenstädten nicht mehr schmecken werden.

Natürlich müssen sie sich dafür aber auch mit der Espressomaschine auseinandersetzen und bereit sein, einiges über das Machen von Kaffee zu lernen. Denn ein hochwertiger Siebträger kann auch nur so guten Kaffee herstellen, wie es die Barista-Künste der Person zulassen, die den Siebträger bedient.

Außerdem sollten sie sich im Klaren darüber sein, dass es mit dem Kauf einer Espressomaschine nicht getan ist, sondern auch noch eine Kaffeemühle von Nöten ist. Denn die ECM Espressomaschinen haben in der Regel keine Kaffeemühle integriert.