Skip to main content

Rommelsbacher EKM 300 Test, Kegelmahlwerk-Kaffeemühle

91,99 € 109,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 9. Juli 2018 9:20

Rommelsbacher EKM 300 Test

Im heutigen Test haben wir uns mit der Rommelsbacher Kaffeemühle intensiv auseinander gesetzt. Sie ist eine solide Kaffeemühle im mittleren Preisniveau, welche besonders bei Einsteigern in die Kaffeewelt sehr beliebt ist. Die Rommelsbacher Kaffeemühle ist uns bei Amazon durch die vielen guten Bewertungen aufgefallen. Da sie nicht direkt für Siebträgermaschinen konzipiert wurde, wollten wir schauen, ob sie auch bei einem sehr feinen Mahlgrad mithalten kann, welchen wir für die Espresso-Zubereitung benötigen. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen sie selbst zu testen.Pfeil nach unten


Die Funktionen der Rommelsbacher EKM 300 im Überblick

Die EKM 300 ist mit einem klassischen Kegelmahlwerk ausgestattet. Dieses erlaubt eine individuelle Mahlgradeinstellung von insgesamt 12 Stufen. Die erste Stufe ist dabei die feinste Einstellung und die 12. die gröbste.

Kaffeemühle Rommelsbacher EKM 300 TestNeben der Mahlgradeinstellung, lässt sich die Menge des Kaffeemehls individuell für bis zu 10 Portionen einstellen. Beide Funktionen werden wir im folgenden Abschnitt genauer unter die Lupe nehmen. Der Bohnenbehälter umfasst eine maximale Füllmenge von 220 Gramm Kaffeebohnen.

Er lässt sich wie das Kegelmahlwerk sehr leicht abmontieren und reinigen. Vorsicht: der Bohnenbehälter sollte vor der Abnahme geleert werden! Hier sind Sie bei anderen Maschinen vielleicht anderes gewohnt. Zu der Maschine wird eine kleine Bürste mitgeliefert, welche das Reinigen des Mahlwerks erleichtern soll. Als Auffangbehälter dient ein kleiner Plastikbehälter welcher maximal 120g gemahlenes Kaffeemehl aufnehmen kann und leicht herausnehmbar ist.

Ohne den Auffangbehälter startet die Mühle den Mahlvorgang nicht. Aus diesem Grund kann man den Kaffee nicht direkt in den Siebträger mahlen lassen, was uns im Rommelsbacher EKM 300 Test nicht so gut gefallen hat. Immerhin sorgt es aber dafür, dass die Küche nach dem Mahlvorgang schön sauber bleibt und keine kleinen Kaffeereste durch die Küche fliegen.

Wie gut ist die Mahlgradeinstellung?

Im Gegensatz zu vielen anderen Mühlen ist die Mahlgradeinstellung der EKM 300 auf 12 unterschiedliche Stufen begrenzt. Trotz der scheinbar geringen Auswahlmöglichkeiten, sind wir von den Resultaten sehr  beeindruckt. Vor allem die sehr feinen Einstellungen für unseren Espresso bieten genau was sie versprechen. Die 12 Mahlgrad-Einstellungen sind sehr gut ausgearbeitet und liefern Dank des Kegelmahlwerks alle ein tolles Ergebnis.

Mahlgrad Rommelsbacher EKM 300

Feinster vs. gröbster Mahlgrad

Von sehr fein bis hin zu sehr grob kann man mit allen Stufen super und sehr individuell arbeiten. Zudem werden die Kaffeebohnen sehr gleichmäßig gemahlen und auch die Umstellung in eine andere Mahleinstellung funktioniert super. Hier ist zu beachten, dass man einen feineren Mahlgrad nur mit eingestecktem Stecker einstellt.

Sonst kann es passieren, dass sich das Mahlwerk einklemmt. Von einem feinen zu einem gröberen Mahlgrad ist aber kein Problem. Zu der Mahlgradeinstellung lässt sich sagen: Hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis auf jeden Fall! Auf dem Foto sehen Sie die Bohnen einmal mit der Stufe 1 und einmal mit der 12. Stufe gemahlen. Wir hoffen das Ergebnis kommt hier gut zur Geltung!

Die Mengendosierung der EKM 300

Im Vorfeld unseres Rommelsbacher EKM 300 Test konnten wir leider nicht viel über die Genauigkeit der Mengendosierung der Mühle finden. Inzwischen ist uns klar geworden weshalb. Die Mengen der 10 Einstellungsmöglichkeiten variieren je nach Mahlgrad und Bohnen und lassen sich somit nicht sehr exakt bestimmen. Für die Zubereitung für einen Espresso sind die Mengendosierungen nach unseren Erfahrungen nicht wirklich brauchbar. Für einen Espresso (ca. 7g) kommt auch bei der kleinsten Mengeneinstellung viel zu viel gemahlenes Kaffeepulver heraus. Nachdem man die Mengen- und Mahlgradeinstellungen ausgewählt hat, läuft die Maschine nach dem Drücken des Startknopfes automatisch. Erst nach erneutem drücken oder wenn die eingestellte Menge erreicht ist, stoppt die Maschine. Für unseren Espresso bedeutet das, das wir die benötigte Kaffeemenge abschätzen oder das Kaffeemehl wiegen müssen. Letzteres ist sehr zu empfehlen wenn es darum geht die Parameter für einen perfekten Espresso richtig einzustellen. Mehr zu dem Thema in unserem Blogartikel: Der Perfekte Mahlgrad.

Die Vor- und Nachteile im Rommelsbacher EKM 300 Test 

Funktionen Rommelsbacher KaffeemühleAuf Amazon haben wir immer wieder ähnliche Probleme der EKM 300 in den Kundenrezensionen gefunden. Ein immer wiederkehrendes “Problem” ist die Lautstärke der Mühle. Allerdings gibt es auch hier viele die genau das Gegenteil behaupten. Wir wollten und selbst überzeugen und haben die Maschine in allen erdenklichen Einstellungen ausprobiert. In unserem Test ist uns eine unangemessen hohe Lautstärke überhaupt nicht aufgefallen. Natürlich macht eine elektronisch betriebene Mühle ein paar Geräusche aber von einer unerträglichen Lautstärke kann hier auf keinen Fall die Rede sein. Ein weiterer Kritikpunkt bei Rommelsbacher EKM 300 Tests war immer wieder rumfliegendes Kaffeepulver durch statische Aufladung im Plastikauffangbehälter. Auch dieses Phänomen konnten wir in unserem Test nicht wirklich beobachten. Es könnte jedoch gut sein, dass andere Bohnen da deutlich mehr Probleme bereiten. In unserem Test haben wir frisch geröstete Espressobohnen verwendet, welche eventuell nicht so anfällig für dieses Problem sind.

Die Vorteile

Der größte Vorteil der Rommelsbacher Kaffeemühle ist wohl vor allem das äußerst guten Preis- Leistungsverhältnis. Die Kernfunktion nämlich das Mahlen erledigt die Mühle zuverlässig in einer spitzen Qualität. Die verschiedenen Mahlgrade lassen sich leicht und individuell einstellen und jeder für sich hält was er verspricht. Ein weiterer Pluspunkt ist das schöne und moderne Design. Es passt zu jeder Espressomaschine und in jede Küche. Die Bedienung ist einfach und intuitiv – keine unnötigen Extras und super Funktionalität. Uns ist auch positiv aufgefallen, dass nach dem Mahlvorgang nur sehr wenige “Reste” aus der Maschine fallen. Viele teure Mühlen haben genau mit diesem Problem sehr zu kämpfen. Gleichzeitig lässt sich die Maschine super auseinander bauen, sodass man leicht alle Stellen der Mühle erreichen kann. Das beschert der Rommelsbacher EKM 300 einen weiteren Pluspunkt für die Reinigung.

Die Nachteile

Laut vielen Amazon Rezensionen spielt die statische Aufladung des Kaffeepulvers eine große Rolle und führt zu einem kleinen Minuspunkt. Wir konnten dieses Phänomen nicht beobachten, möchten aber nicht ausschließen, dass es passieren kann. Ein weiterer Minuspunkt ist die nicht ganz durchsichtige Mengeneinstellung der Maschine. Zwar werden wählbare Portionen angezeigt, diese sind aber sehr variabel und somit wenig zuverlässig für jemanden der nicht immer die gleichen Bohnen oder den gleichen Mahlgrad verwendet. Da die Maschine in erste Linie für jegliche Art Kaffee und nicht “nur” für eine Siebträgermaschine ausgelegt ist, gibt es auch hier einige Punkte die uns bei der Anwendung aufgefallen sind: wie schon erwähnt ist die Mengeneinstellung für einen Siebträger auch auf niedrigster Stufe noch deutlich zu viel. Ein weiteres Kriterium was andere Mühlen besser machen, ist das direkte Befüllen des Siebträgers. Dadurch, dass das Kaffeemehl in den Auffangbehälter fällt, muss hier mit einem Löffel nachgeholfen werden.

 

ᐅ Unser Fazit

Fazit Rommelsbacher TestUnser Rommelsbacher EKM 300 Test ist insgesamt sehr gut ausgefallen. Besonders das gute Mahlwerk mit verschiedenen Mahlgradeinstellungen hat uns in unserem Test überzeugt. Die Mühle ist leicht zu bedienen und genauso leicht zu reinigen. Dazu lässt sie sich sehr leicht auseinander bauen. Das schicke Design ist ein zusätzlicher Pluspunkt im Rommelsbacher EKM 300 Test.

Insgesamt wird die Mühle allen Anforderungen einer guten Kaffeemühle gerecht und hat unsere Erwartungen sogar ein wenig übertroffen. Die guten Kundenrezensionen sind ein klarer Hinweis darauf, dass es sich bei der Rommelsbacher EKM 300 um eine sehr gute Mühle handelt. Auch wir können die Maschine nach unserem Test mit einem guten Gewissen weiterempfehlen!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


91,99 € 109,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 9. Juli 2018 9:20