Skip to main content

DeLonghi BCO 420.1 Kombi-Kaffeemaschine

(3.5 / 5 bei 5 Stimmen)

913,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. November 2018 19:38
Hersteller
Typ
Pads
Abnehmbarer Wassertank
FunktionsumfangHoch
Preis-Leistung
Materialien
Wassertank1000ml
Gewicht7.1Kg
Pumpendruck15bar

Fazit:

Die De’Longhi BCO 420 kann mit ihrem dualen Ansatz durchaus überzeugen. Mit dieser Maschine kommen Gelegenheits-Espresso-Trinker voll auf ihre Kosten und brauchen sich nicht extra eine separate Espressomaschine anzuschaffen. Gleichzeitig muss man auf den gewöhnlichen Filterkaffee nicht verzichten, falls es einmal besonders schnell gehen muss oder wenn man zum Beispiel viele Gäste im Haus hat, welche alle Kaffee trinken möchten. Für diese Einsatzzwecke eignet sich die De’Longhi BCO 420 Kombi-Kaffeemaschine ideal!


Gesamtbewertung

81.67%

"Ideal für Gelegenheits-Espresso-Trinker!"

Design & Verarbeitung
80%
Gut
Ausstattung
85%
Filterkaffee + Espresso
Preis-Leistung
80%
Gut!

Die Funktionen der De’Longhi BCO 420 Kombi-Kaffeemaschine im Überblick

Die De’Longhi BCO 420 ist eine ganz besondere Art von Kaffeemaschine, da sie die Möglichkeit bietet, sowohl normalen Filterkaffee als auch richtigen Siebträger-Espresso zu beziehen. Diese Kombination findet man nur sehr selten auf dem Markt, klingt aber in der Theorie sehr verlockend. Einerseits kann man mit dem Filterkaffee viele Gäste / Personen auf einmal mit Kaffee versorgen. Andererseits kann man aber auch Siebträger Espresso herstellen, um den vollen Geschmack aus dem Kaffee herauszuholen!

Aufbau & Design

De'Longhi BCO 420 Kombi-Kaffemaschine TestZu allererst sollte man einmal sagen, dass die 420 BCO Kombimaschine relativ groß ist und ein wenig mehr Platz erfordert, als eine normale Kaffeemaschine. Allerdings wird bei diesem Modell natürlich auch mehr Platz benötigt, da sowohl eine Kaffee-Kanne als auch ein Siebträger Platz finden müssen. Zusätzlich benötigt man links und rechts von der Maschine noch genügend Platz um die BCO auch problemlos verwenden zu können.

Auf der anderen Seite muss man aber auch erwähnen, dass man mit dieser Kaffeemaschine ja quasi 2 Maschinen in einer bekommt, wodurch man sich dann im Vergleich zu zwei separaten Maschinen doch wieder einiges an Platz spart!

Die Espressomaschine ist also keineswegs für kleine Studentenküchen geeignet, ist aber für den gebotenen Funktionsumfang immer noch sehr kompakt.

Das Design der De’Longhi BCO 420 ist relativ schlicht gehalten, was uns allerdings extrem gut gefällt. Kein unnötiger Schnick-Schnack ist verbaut, sondern alle wichtigen Elemente sind einfach zu erreichen und sofort ersichtlich. Damit sollte die Kombi-Kaffeemaschine in jeder Küche eine gute Figur abgeben. Die Verarbeitung der Maschine ist dabei auch weitgehend hochwertig. Die Aluminium Verkleidung lockt Fingerabdrücke zwar magisch an, allerdings handelt es sich hier ja immer noch um einen Gebrauchsgegenstand und kein Sammlerobjekt, weshalb man diese Tatsache gut verkraften kann.

Insgesamt macht die Maschine einen relativ hochwertigen Eindruck und gefällt den Amazon Käufern recht gut.

Zubereitung & Funktion

Die Idee, Espresso und normalen Filterkaffee zu vereinen erscheint uns als ziemlich sinnvoll, da es viele Leute gibt, die zwar gerne Espresso trinken, sich aber nicht eine ausschließliche Siebträgermaschine kaufen möchten. Genau hier kann die De’Longhi BCO 420 Abhilfe schaffen, denn sie kann einem sowohl originalen Siebträgerkaffee als auch normalen Filterkaffee beschaffen.

51FyRQTCqzLAuf der linken Seite der Maschine befindet sich der Siebträger und die Düse, um damit Milch aufzuschäumen. Natürlich hat man an der Maschine selbst nicht ganz so viel Platz, da rechts daneben direkt die Kaffeekanne steht, wirklich schlimm ist dies aber eigentlich nicht.

Oftmals wird negativ an der Maschine bemängelt, dass der Auffangbehälter für das Wasser nicht groß genug sei, bzw. auch, dass dieser nicht das komplette Wasser auffängt und oft etwas daneben geht. Hier sollte man also besonders aufmerksam sein, und darauf achten, dass nicht zu viel Wasser in dem Behälter ist.

Der Espresso aus der Maschine schmeckt dabei den meisten Kunden sehr gut. Natürlich kann die Maschine in punkto Aroma nicht ganz mit einer 500€ aufwärts Maschine mithalten, aber Leute mit einem solchen Anspruch, schauen auch bestimmt nicht nach einer praktischen Kombi-Espressomaschine.

Der Espresso Bezug

Der Kaffee- oder Dampf-Bezug kann ganz klassisch über den Drehknopf, direkt oberhalb des Siebträgers gesteuert werden. Auch diese Art der Bedienung kennen wir von anderen Maschinen, wo sie sich definitiv bewährt hat. Allerdings muss man dabei natürlich bedenken, dass es dementsprechend keine fest eingestellten Programme für einen einfachen oder einen doppelten Espresso-Shot gibt. Man muss die Menge also immer selber regulieren und den Kaffee beim Brühvorgang dementsprechend gut beobachten. Andererseits hat man dadurch die Möglichkeit seinen Kaffee individueller zu beziehen, also würden wir dies auf keinen Fall als Nachteil ansehen.

Um den Filterkaffee zuzubereiten, gibt es ein kleines Fach, welches sich direkt oberhalb der Kaffeekanne befindet. Dieses Fach kann zur Seite aufgeklappt werden und bietet dann Fächer für den Kaffeefilter + Kaffee und den Wasserbehälter für den Filterkaffee. Diese Bauweise ist sehr schön kompakt und man kann die gewünschten Fächer / Behälter extrem schnell und einfach erreichen. Durch die hochwertigen Materialien ist der Klappmechanismus auch relativ belastbar und stabil.

Insgesamt gefällt uns die Struktur der Kaffeemaschine sher gut, und die einzelnen Funktionen sind gut durchdacht. Sowohl Filterkaffee als auch Espresso sind schnell und einfach zubereitet. Außerdem sind Siebträger-Zubereitung und Filterkaffee klar voneinander getrennt, sodass man sich sehr schnell zurecht findet und die Maschine quasi selbsterklärend ist.
Delonghi BCO 420 Kombi kaufen

Zusammenfassend

Auch wenn wir die Maschine nicht selber getestet haben so lässt sich aus den Kundenbewertungen doch ein relativ deutliches Bild erkennen: Die Maschine macht ihren Job gut und die Grundidee ist auf jeden Fall sehr gut durchdacht. Praktisch verfügt sie allerdings noch über ein paar kleinere Mängel und Ungereimtheiten, wie zum Beispiel der Tatsache, dass der Auffangbehälter des Wassers nicht immer seinen Job erledigt.

Insgesamt handelt es sich aber um einen tollen Mittelweg für Leute, die gerne auch einmal hochwertigeren Siebträger-Kaffee trinken, aber dennoch nicht auf den normalen Filterkaffee verzichten wollen bzw. können, wenn evtl. einmal viel Besuch im Haus ist. Natürlich kann der Siebträger nicht mit einer 1000€ Maschine von ECM mithalten, aber für diesen Preis erhält man sehr viele Funktionen in einer Maschine vereint!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Beliebte Mühle Kaffeemühle Graef CM 800 im Test

128,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. November 2018 19:38
DetailsPreis prüfen

913,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. November 2018 19:38