Skip to main content

5. Wie teuer sind Espressomaschinen?

Bei Espressomaschinen denken viele Menschen sofort an die riesigen Siebträgermaschinen, die sie aus Cafes oder Restaurants kennen, und die oftmals mehrere Tausend Euro kosten können. Aus diesem Grund haben viele Leute nicht so den Zugang zu Espressomaschinen und ziehen es gar nicht in Betracht sich eine Maschine zuzulegen. Allerdings gibt es wie bei den meisten anderen Produkten, auch bei Espressomaschinen verschiedene Hersteller, welche unterschiedlich teure Espressomaschinen anbieten.

Günstige Espressomaschinen für den Einstieg

Italienischer EspressoWer beim Thema Espressomaschine gerade erst am Anfang steht, der kann beruhigt sein, denn für die erste Espressomaschine muss man nicht gleich 500€ ausgeben. Mittlerweile gibt es viele Hersteller, die Espressomaschinen für bereits 60-150€ anbieten. Natürlich schwankt die Qualität in diesem Preissegment nochmal relativ stark, allerdings darf man von solch einem Gerät natürlich auch nicht zu viel erwarten.

Wer einmal bei Amazon nach Espressomaschinen sucht, der wird ziemlich schnell auf die Firma De’Longhi stoßen, welche die meisten Menschen von anderen Produkten bereits kennen. De’Longhi hat ein sehr großes Repertoir an günstigen Espressomaschinen und bieten dementsprechend gerade für Einsteiger eine große Auswahl.

Hier finden sie eine Auflistung der beliebtesten De’Longhi Espressomaschinen.

Aber auch die Firma Krups bietet günstige Espressomaschinen in einem ähnlichen Preissegment an. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass diese Maschinen besonders bei der Verarbeitung nicht mit hochwertigeren Espressomaschinen mithalten können. Dennoch reichen diese Maschinen vollkommen aus, um die ersten Schritte in der Welt des Espressos zu gehen und sich mit der Zubereitung des Kaffees vertraut zu machen. Denn eventuell macht ihnen die Espresso Zubereitung ja doch nicht so viel Spaß, wie sie ursprünglich gedacht hätten.

Ein extrem beliebtes Produkt bei Einsteigern ist die De’Longhi EC 685 Espressomaschine.

Amazon Bestseller De´Longhi EC 685 Dedica Siebträger-Espressomaschine im Test

 

Teure Espressomaschinen für Fortgeschrittene

ECM Espressomaschine ClassikaWer bereit ist etwas mehr Geld für eine Espressomaschine in die Hand zu nehmen, der hat ein riesiges Spektrum an Möglichkeiten, die ihm offen stehen. Denn nach oben sind im Preis ersteinmal wenig Grenzen gesetzt, und man kann auch sehr schnell einmal 2000-3000€ für eine Espressomaschine von ECM zum Beispiel ausgeben. Dazu noch die passende Kaffeemühle und ein bisschen Zubehör und man landet schnell in Regionen eines gebrauchten Kleinwagens.

Wie bereits angesprochen ist besonders ECM Vorreiter auf dem Gebiet der hochwertigen Espressomaschinen und hat sich über die Jahre einen starken Ruf in der Szene aufgebaut. Die ECM-Espressomaschinen stechen sehr hervor, da sie komplett mit Edelstahl verkleidet sind und eine einzigartige Optik aufweisen, die aber bei weitem nicht jedem gefällt.

Neben ECM bietet auch Gastroback Espressomaschinen im höherpreisigen Segment an, für welche man bis zu 1000€ ausgeben kann. Diese verfügen dann teilweise sogar über eine integrierte Kaffeemühle, sodass sie quasi ein All-In-One Gerät haben.

Generell sind die Espressomaschinen in diesem Segment sehr hochwertig verarbeitet und stellen in der Regel eine Investition fürs Leben dar.

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

7 × = 70